Die neusten Korallen und Trends aus der Welt der Meerwasseraquaristik
Zur Wunschliste Wunschzettel

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer

Product image slideshow Items

  • NYOS TORQ G2 Body 2.0

NYOS TORQ G2 Body 2.0

CHF141,00
Inkl. MwSt.

Die Bewertung dieses Produkts ist 0 von 5

(0)
Auf Lager (1) (Zeitrahmen für die Lieferung: 1 - 2 Arbeitstage)

Verfügbar im Shop

Schließen

TORQ G2 Body 2.0

SYSTEMREAKTOR FÜR FILTERMEDIEN

Der Nyos® TORQ® G2 ist ein Hochleistungs-Systemreaktor in modularer Bauweise für alle Arten von Filtermedien wie bspw. Aktivkohle, Phosphatadsorber, Zeolith und Biopellets. Er ermöglicht die optimale Durchströmung der Filtermedien von allen Seiten, sodass deren Kapazität voll ausgeschöpft wird.

NEUE FEATURES NYOS® TORQ® G2

Der neue Nyos® TORQ® G2 Medienreaktor wurde umfassend überarbeitet. Zusätzlich zu den bestehenden Features gibt es mit der 2. Generation folgende Neuerungen:

TWIST LOCK

Mini-Bajonettverschlüsse gewährleisten sicheren Halt von Deckel und unterem Siebeinsatz sowie einen einfachen Medienwechsel

MIKROSIEB STATT SCHWAMM

Das neuartige Mikrosieb der Nyos® TORQ® G2 Bodies bringt folgende Vorteile gegenüber dem klassischen Filterschwamm in herkömmlichen Medienreaktoren:

  • Deutlich längere Einsatzzeiten, da sich das Sieb sich nicht so schnell zusetzt
  • Hält feine Filtermedien deutlich besser zurück
  • Mehr Volumen für Filtermedien
  • Mitgeliefert in zwei Größen (0,8 mm und 1,5 mm Lochdurchmesser)

NEUARTIGE EINDÜSUNG

Die strömungsoptimierte Eindüsungsschnecke ermöglicht eine gleichmässige und laminare Durchströmung der Filtermedien

SAUGNÄPFE STATT SILIKONFÜSSE

Im Nyos® TORQ® G2 Dock kommen Saugnäpfe zum Einsatz. Dadurch wird ein stabilerer Halt und komfortableres Verstellen des Durchflusses gewährleistet

 

Reef Factory / Thermo View
0 Sterne, basierend auf 0 Bewertungen
Ihre Bewertung hinzufügen
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »